Fütterungsversuche an der MLP

Aktuell läuft ein vom BLW finanziell unterstützter Versuch in Zusammenarbeit mit HAFL und Agroscope mit eiweissreduziertem Futter. Der Import von Eiweissträgern für die Schweinefütterung wird kritisch gesehen. Ein mögliches Szenario ist, dass künftig weniger Eiweiss für die Schweinefütterung verfügbar sein wird. Es stellt sich daher die Frage, ob unsere heutige Selektionsstrategie angepasst werden muss. Dies ist davon abhängig, ob wir andere Tiere selektieren würden, wenn das Prüffutter weniger Eiweiss enthält. Der Versuch läuft zunächst über 2 Umtriebe und endet im Sommer 2018.

Daneben nutzen auch andere Organisationen unsere Prüfinfrastruktur für eigene Fragestellungen. Oft können regulär geprüfte Tiere als Kontrolle verwendet und so Synergien genutzt werden.