Das Elektronische Behandlungsjournal (EBJ) für SuisSano

Das Elektronische Behandlungsjournal (EBJ) steht den Produzenten, die im SuisSano Programm teilnehmen seit Mai 2017 zur Verfügung.

Das EBJ löst Inventarliste, Behandlungs- und Abgangsjournal in Papierform ab  und bietet den Produzenten die Möglichkeit einer übersichtlichen und vollständigen Erfassung der gesetzlich geforderten Daten in elektronischer Form.

Medikamentenzukäufe, Arzneimitteleinsätze und Abgänge werden vom Produzenten zeitnah direkt am PC oder via App erfasst. Im Programm können anschliessend Inventar, Behandlungs- und Abgangslisten eingesehen und verwaltet werden. Bei Bedarf besteht auch die Möglichkeit, nach verschiedenen Kriterien zu filtern, Daten zu exportieren oder zu drucken.

Einsicht in das Behandlungsjournal hat der Betriebsleiter und der SGD als Programmanbieter. Der Betriebsleiter kann seinem Bestandestierarzt und anderen Beratern den Zugang zu seinem EBJ freischalten. Die Arbeit mit diesen Daten erleichtert den jeweiligen Beratern die Vorbereitung auf Betriebsbesuche und bietet vor allem auch dem Bestandestierarzt eine Transparenz ausserhalb der jährlichen TAM Besuche.

Alle erhobenen Daten sind bei der Qualitas sicher abgespeichert und werden quartalsweise betriebsintern und betriebsübergreifend ausgewertet. Die Auswertungen werden dem Betrieb durch den SGD bereitgestellt und individuell besprochen. Mit der betriebsinternen Auswertung können Bestandesprobleme erkannt und objektiviert werden. Die Entwicklung des Medikamentenverbrauchs und der Leistungsdaten können über einen längeren Zeitraum verfolgt und analysiert werden. Die betriebsübergreifenden Auswertungen geben dem Produzenten die Möglichkeit, sich mit anderen Betrieben zu vergleichen. Darüber hinaus entsteht ein schweizweites Monitoring der Arzneimitteleinsätze in der Schweineproduktion, bei der nicht nur die gebrauchte Menge der jeweiligen Medikamente, sondern auch Dosierung und Anwendungsdauer, Tierkategorie und Behandlungsgrund dargestellt werden können.

Zur Auswertung werden die Daten anonymisiert, sodass keine Rückverfolgung zum Einzelbetrieb möglich ist.

Seit mittlerweile drei Monaten sind die SuisSano Betriebe verpflichtet, ihre Behandlungen im elektronischen Behandlungsjournal zu erfassen. Diese erste Phase hat gezeigt, dass unterschiedlich intensiv mit dem EBJ gearbeitet wird.

Etliche Betriebsleiter haben das EBJ sehr gut angenommen und ihre Dokumentation bereits vollständig umgestellt. Aufgrund der grossen Nachfrage ist seit April 2018 die EBJ-App online verfügbar. Mit der App ist die elektronische Erfassung der Behandlungen von Einzeltieren oder der Tiergruppen auch Offline direkt im Stall möglich.

Der SGD bietet daher allen teilnehmenden Betrieben umfangreichen Support über eine Hotline oder auch persönlich vor Ort.

Unsere Telefonhotline ist werktags von 8.00 – 11.45 Uhr und von 13:30 – 17:00 Uhr besetzt. Melden Sie sich telefonisch unter 041 462 65 50 oder per E-Mail behandlungsjournal@suisag.ch

Die Hotline und die E-Mailadresse sind exklusiv für SGD-Mitglieder eingerichtet! Bitte geben Sie bei Anfragen immer Ihre Betriebsnummer an.