SUISAG
SUISAG
       
     
    SuissePorcs  
       
  
Aktuelles von der SUISAG
  

Sortieren nach    
Anerkennung des Elektronischen Behandlungsjournals (EBJ) vom Coop Label Naturafarm21.08.2017  
Neu wird die Nutzung des Elektronischen Behandlungsjournals unter der Einhaltung folgender Bedingungen anerkannt. Bei der Nutzung des EBJ‘s sind alle Bedingungen der Naturafarm RL einzuhalten. Insbesondere sind dies folgende: - Das Journal ist Tagesaktuell zu führen. - Bei der STS Kontrolle muss das Journal innert kurzer Zeit (5-10 Minuten) für das Kontrollpersonal einsehbar sein. Dies kann ein Ausdruck oder direkt auf dem Computer / Tablet / Smartphone sein. Der Bestandestierarzt muss alle 6 Monate auf dem Dokument Bestätigung der Einsicht in das EBJ unterschreiben, dass er das EBJ gesehen hat. Dies ist somit eine Ausnahme zum Artikel 6.2H der RL Naturafarm Porc.

Anerkennung des Elektronischen Behandlungsjournals (EBJ) vom Coop Label Naturafarm21.08.2017  
Neu wird die Nutzung des Elektronischen Behandlungsjournals unter der Einhaltung folgender Bedingungen anerkannt. Bei der Nutzung des EBJ‘s sind alle Bedingungen der Naturafarm RL einzuhalten. Insbesondere sind dies folgende: - Das Journal ist Tagesaktuell zu führen. - Bei der STS Kontrolle muss das Journal innert kurzer Zeit (5-10 Minuten) für das Kontrollpersonal einsehbar sein. Dies kann ein Ausdruck oder direkt auf dem Computer / Tablet / Smartphone sein. Der Bestandestierarzt muss alle 6 Monate auf dem Dokument Bestätigung der Einsicht in das EBJ unterschreiben, dass er das EBJ gesehen hat. Dies ist somit eine Ausnahme zum Artikel 6.2H der RL Naturafarm Porc.

Anerkennung des Elektronischen Behandlungsjournals (EBJ) vom Coop Label Naturafarm17.08.2017  
Neu wird die Nutzung des Elektronischen Behandlungsjournals unter der Einhaltung folgender Bedingungen anerkannt.

Neue Kontaktdaten SGD-Büro Zentralschweiz per 11.08.201702.08.2017  
Am Freitag, 11. August 2017, verlegt das SGD-Büro Zentralschweiz den Bürostandort an den Hauptsitz der Suisseporcs/SUISAG auf die Allmend in Sempach.

Das elektronische Behandlungsjournal – Standardtool für die Zukunft28.06.2017  
Seit April 2017 ist das elektronische Behandlungsjournal (EBJ) in Betrieb. Mehr als 700 SuisSano-Betriebe haben aktuell den Zugang und es werden laufend mehr. Ein Teil der Betriebe hat bereits damit gearbeitet.

Einstufung der Herdebuchbetriebe anhand ihrer züchterischen Aktivität10.05.2017  
Die Einstufung soll die züchterische Aktivität und das genetische Potenzial der Zuchttiere von Herdbuchbetrieben aufzeigen und vor allem Informationen für Jungsauenkäufer geben. Die Einstufungskriterien orientieren sich an der züchterischen Tätigkeit der entsprechenden Zuchtstufe.

Für Spontanentschlossene - Homöopathieworkshop in Flawil am 08.06.201701.05.2017  
Für interessierte Schweinezüchter bietet der Schweinegesundheitsdienst der SUISAG im modulartigen Aufbau eine fundierte Einführung in die Grundlagen der Homöopathie.

Zufriedene Kunden in Deutschland31.03.2017  
In den letzten beiden Jahren hat die SUISAG aus verschiedenen Zuchtbetrieben etwa 150 Schweizer Edelschwein-Zuchtläufer und -Jungsauen an überwiegend Biobetriebe in Deutschland verkauft.

Bio-Index für Mutterlinien KB-Eber der SUISAG31.03.2017  
Neben den üblichen monatlichen KB-Eberlisten der SUISAG wird neu eine Liste mit Bio-Index anstelle GZW und den wichtigsten Naturalzuchtwerten sowie Teilindices erstellt und allen Interessierten im Internet zur Verfügung gestellt.

Information Wahl neuer Geschäftsbereichsleiter SGD der SUISAG24.03.2017  
Der Verwaltungsrat der SUISAG hat Herr Dr. med. vet. Dominic A. Zuber einstimmig zum neuen Geschäftsbereichsleiter SGD und Mitglied der Geschäftsleitung der SUISAG gewählt.

Produktion Tiefgefriersperma15.02.2017  
In der nächsten Woche (Einfrierdatum: 22.02.2017) produziert die SUISAG von den nachfolgenden Ebern Tiefgefriersperma für die nationale Genreserve. Daher steht zeitweise von einzelnen Ebern kein Frischsperma zur Verfügung.

SUISAG Kundenabende - Ein informativer Abend in Ihrer Region11.01.2017  
Antworten auf verschiedenen Fragen rund um die Fruchtbarkeit ihrer Sauen und vieles mehr erhalten Sie an einem der acht SUISAG Kundenabende

Genomisch optimierte Zuchtwerte Produktion und Umstellung auf Zuchtziel 2017 ab 6. Januar30.12.2016  
Am 6. Januar 2017 erfolgt die Umstellung auf das Zuchtziel 2017. Gleichzeitig wird auch die genomisch optimierte Zuchtwertschätzung für die Produktionsmerkmale eingeführt.

Die SUISAG an der EuroTier 201605.12.2016  
Bereits zum vierten Mal nahm die SUISAG aktiv und mit eigenem Stand an der führenden Nutztiermesse Europas in Hannover teil.

Neues Angebot der SUISAG - Reprojournal02.12.2016  
Für Betriebe, welche in keinem Auswertungsprogramm mitmachen, resp. keinen Sauenplaner verwenden, bietet sich das einfache elektronische Reprojournal der SUISAG an, um die Reproduktionsdaten mit wenig Aufwand selber online erfassen zu können.

SUISAG Züchtertagung vom 9. November 201609.11.2016  
Die jährliche SUISAG-Züchtertagung in der Schlacht Sempach ist ein wichtiger Treffpunkt für die aktiven Herdebuchzüchter. 90 Züchter und Gäste haben sich über topaktuelle Themen aus Schweinezucht und –gesundheit informiert.

Die SUISAG an der EuroTier 201607.11.2016  
Die SUISAG ist bereits zum vierten Mal mit einem eigenen Stand an der EuroTier in Hannover vertreten.

Umfrage Sauen- und Saugferkelmanagement03.10.2016  
Für die stetige Weiterentwicklung des CH-Zuchtprogramms führen wir unsere angekündigte Befragung zu den Wünschen und Anforderungen aus der Praxis durch.

Ergebnisse Kundenpanel SGD 201629.08.2016  
Die Befragung über 353 Zucht- und 83 Mastbetriebe als Stichprobe über alle Betriebsstrukturen und Betriebsgrössen ergab für den Geschäftsbereich SGD grundsätzlich Durchschnittsnoten zwischen 3.0 bis 3.5 bei einer Skala von 1 bis 4. Die höchsten Noten wurden erfreulicherweise in der Fachkompetenz unserer Tierärzte und Tierärztinnen erreicht.