SUISAG
SUISAG
  
SUISAG Newsletter - Winter 2016

Geschätzte Kundinnen und Kunden der SUISAG

Die SUISAG ist das zentrale und umfassende Dienstleistungsunternehmen der Schweinefleischbranche von der Zucht über die Spermaproduktion bis zum Herdenmanagement resp. der Tiergesundheit mit dem SGD. Vor bald 6 Monaten durfte ich die Geschäftsführung übernehmen. Die SUISAG befindet sich in einem Veränderungsprozess. Bereits in den letzten Monaten konnten wir entscheidende Aspekte in die optimale Richtung lenken. Unser oberstes Ziel ist eine besonders hohe Qualität auf Ebene unserer Produkte und Dienstleistungen. Ich bin überzeugt, dass die SUISAG hier bereits viel geleistet hat und auf gutem Weg ist. Ich weiss, dass nur eine starke SUISAG ein attraktiver Partner ist. Das ganze Team SUISAG freut sich auf die Herausforderungen, die uns die Zukunft bringen wird, und will diese gemeinsam mit Ihnen erfolgreich meistern. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine spannende Lektüre und freue mich, Sie bei der nächsten Gelegenheit persönlich kennenzulernen.

SUISAG
Dr. Matteo Aepli

 
 

 

Neues Angebot der SUISAG - Reprojournal

Die Grundlagenetappe SuisSano startet im 2017. Über 400 Betriebe haben sich bis jetzt im Rahmen des Vorprogrammes für dieses Gesundheitsprogramm entschlossen. Neben einem Behandlungsjournal wird von den Betrieben im SuisSano gefordert, dass diese ihre Reproduktionsleistungen elektronisch erfassen und jederzeit eine Betriebsauswertung über ihren Leistungsstand erstellen können.

Für Betriebe, welche in keinem Auswertungsprogramm mitmachen, resp. keinen Sauenplaner verwenden, bietet sich das einfache elektronische Reprojournal der SUISAG an, um die Reproduktionsdaten mit wenig Aufwand selber online erfassen zu können.

 
 

 

SUISAG Kundenabende - Ein informativer Abend in Ihrer Region!

Wieviel Spermien sind im Blister? Wie sichere ich die Haltbarkeit des Ebersamens? Ist meine Sauenherde produktiv? Abferkelrate, Ferkelaufzuchtrate – was bedeuten diese Zahlen? Wie sieht es bei den Kollegen aus? Wo setzt die Fruchtbarkeitsberatung auf meinem Betrieb an?

Die Antworten auf diese verschiedenen Fragen und vieles mehr erhalten Sie an einem der acht SUISAG Kundenabende, die wir zwischen dem 13. Februar und dem 16. März 2017 an verschiedenen Orten der Schweiz durchführen werden. Neben den interessanten Fachthemen ist auch genügend Zeit für Diskussionen und Kontaktpflege eingeplant.

 
 


 

Neues Merkblatt Wasser

Wasser hat eine zentrale Bedeutung für die Tiergesundheit. Das neue Merkblatt Wasser informiert über die verschiedenen Wasserquellen und deren richtige Installation. Es zeigt auch auf, wie es zu Einbussen in der Wasserqualität kommt und wie diese nachgewiesen und behoben werden können. Das Merkblatt ist ein gutes Nachschlagwerk für viele Punkte rund um die Wasserversorgung. Wie alle Merkblätter kann es im geschützten Bereich auf der Homepage der SUISAG heruntergeladen werden (Passwort bei der SUISAG anfordern) oder direkt bei den SGD-Büros angefordert werden.

 
 

SuisShop – Sortimentserweiterung auf das Jahr 2017

Die hohe Zufriedenheit der SuisShop Kunden zieht eine Sortimentserweiterung nach sich. Neue BestFarm Produkte werden ins Sortiment aufgenommen, um Sie liebe Kunden noch besser mit Produkten rund um die Schweinehaltung zu versorgen.

Im Katalog 2017 werden Neuigkeiten für die Trächtigkeitskontrolle, Versorgung der Ferkel nach der Geburt, Einstreuspezialitäten und zusätzliche Produkte für die Schädlingsbekämpfung angeboten.

 
 

Spermalieferungen an Feiertagen

Bitte beachten Sie unsere Lieferzeiten an folgenden Feiertagen.

Datum Tag Feiertag Produktion Verkauf Lieferung
Semen Center
Hof/Depot Post
Dezember
08.12.2016 Do
Mariä Empfängnis
ja
 ja  ja nein
nein
26.12.2016 Mo Stephanstag
ja ja ja ja nein
Januar
02.01.2017 Mo Berchtholdstag
ja ja ja ja
nein
 


 

 

Anmeldetalon zum SUISAG Kundenabend

E-Mail

Telefon: 041 462 65 50

 

Termine und Veranstaltungen der SUISAG - profitieren auch Sie! 

13.02.2017

SUISAG Kundenabend, Strickhof Lindau, 8315 Lindau

15.02.2017

SUISAG Kundenabend, Landgasthof Bären, 3426 Ersigen

16.02.2017

SUISAG Kundenabend, Toggenburgerhof, 9533 Kirchberg

21.02.2017

SUISAG Kundenabend, Gasthof Ochsen, 5242 Lupfig

22.02.2017

SUISAG soirée pour les clients, Gangeneuve, 1725 Posieux

23. - 26.02.2017

Tier und Technik, St. Gallen

13.03.2017

SUISAG Kundenabend, Gasthaus Bären, 9050 Appenzell Schlatt

15.03.2017

SUISAG Kundenabend, Wirtschaft zur Schlacht, 6204 Sempach

16.03.2017

SUISAG Kundenabend, Hotel Kleiner Prinz, 4950 Huttwil

 

Übersicht

 *  *  *

 

SUISAG Newsletter - Ausgabe Winter 2016
 
1. Neues Angebot SUISAG - Reprojournal

Die Grundlagenetappe SuisSano startet im 2017. Über 400 Betriebe haben sich bis jetzt im Rahmen des Vorprogramms für dieses Gesundheitsprogramm entschlossen. Neben einem Behandlungsjournal wird von den Betrieben im SuisSano gefordert, dass diese ihre Reproduktionsleistungen elektronisch erfassen und jederzeit eine Betriebsauswertung über ihren Leistungsstand erstellen können.

Diese Daten dienen bei Mastferkelproduzenten als Grundlage für die Beurteilung der aktuellen Betriebssituation. Daraus können mögliche Auswirkungen der Massnahmen im Rahmen von SuisSano auf die Reproduktionsleistungen abgeleitet werden. Eine Reduktion des Antibiotikaeinsatzes soll und darf nicht zu schlechteren Leistungen resp. vermehrten Tierabgängen führen.

Für Betriebe, welche in keinem Auswertungsprogramm mitmachen, resp. keinen Sauenplaner verwenden, bietet sich das einfache elektronische Reprojournal der SUISAG an, um die Reproduktionsdaten mit wenig Aufwand selber online erfassen zu können.

 

Reprojournal - Was ist das?

Das elektronische Reprojournal ermöglicht den Betrieben, auf einfachste Weise Aufzeichnungen der Reproduktionsdaten (Belegungen, Würfe) zu machen und danach die Leistungen auszuwerten. Das Reprojournal läuft auf einem zentralen Server und die Betriebe haben ein persönliches Login zu ihrem geschützten Datenbereich.

 
  • Ein zentrales Login auf www.suisag.ch ermöglicht über einen Button den Zugang zum Reprojournal, analog dem elektronischen Behandlungsjournal.
  • Die Betriebe erfassen selber online am Computer ihre Zuchttiere (Eber und Sauen) und dann laufend die erfolgten Belegungen und Würfe (lebend/tot geborene Ferkel, versetzte Ferkel, abgesetzte Ferkel)
  • Die KB-Eber sind im System hinterlegt und werden laufend aktualisiert.
  • Herdebuch- und F1-Tiere aus den Herdebuchbetrieben sind im System hinterlegt.
  • Betriebe, die ihre Zuchttiere aus Herdebuchbetrieben zukaufen, müssen nur die Tier-ID erfassen, dann wird dieses Tier mit allen relevanten Tierdaten auf ihren Betrieb gezügelt.
  • Eigenremontierer können ihre Zuchttiere selber mit den nötigen Angaben erfassen.
  • Für die Aufzeichnungen der Wurfdaten im Abferkelstall kann aufgrund der vorgängig erfassten Belegungen im Reprojournal ein einfaches Abferkel-Gruppenblatt erstellt und ausgedruckt werden.
 

Reprojournal - Ihr Nutzen im Überblick

 

Das Reprojournal ist auf die Minimalanforderungen für das Gesundheitsprogramm SuisSano ausgerichtet, ist aber kein Sauenplaner.

Das Angebot Reprojournal wird grundsätzlich im Rahmen der SuisSano-Aufnahmebesuche durch die SGD-Tierärzte bei Bedarf vorgestellt.

Interessierte Betriebe können sich auch ab sofort direkt bei der SUISAG melden.

Tel. 041 462 65 60 (Daniel Kaufmann oder Sarah Wallmer) reprojournal@suisag.ch



 
Übersicht
 
2. SUISAG Kundenabende - Ein informativer Abend in Ihrer Region!

Emmental, Raum Bern, West-, Zentral- und Ostschweiz sind die Regionen, in denen die SUISAG ihre Kundenabende durchführen wird. Die Tour startet am Montag 13. Februar in Lindau und endet am 16. März 2017 in Huttwil. In dieser Zeit begrüssen wir Sie sehr gerne an einem der 8 informativen SUISAG Kundenabenden.


Neue Technologie im Samenlabor - computergestützte Spermaanalyse CASA

Neuste Technologie zur präzisen Messung von Samendichte, Beweglichkeit und Morphologie hält Einzug bei der Spermakonfektionierung im Samenlabor der SUISAG. Die objektive Beurteilung, höhere Genauigkeit der Qualitätsparameter und die Speicherung von Bildmaterial zum Nachweis der Qualitätseigenschaften.

 



Samentemperatur im Fokus

Ebersperma wird als flüssigkonserviertes Sperma eingesetzt. Diese Methode eignet sich zur Lagerung bei Temperaturen zwischen 16 und 18°C bei geeigneter Verdünnung für sechs Tage. Eberspermien sind licht- und temperaturempfindlich. Ein Absenken der Temperatur unter 15°C führt zu erheblichen Schäden. In einzelnen Schritten wird das Sperma nach einem standardisierten Protokoll verdünnt und gekühlt. Welchen Einfluss auf die Samenqualität hat die Lagerung im Zuchtbetrieb?

 

 


Abferkelrate in Profibetrieben

Die Abferkelrate gibt Auskunft wie viele erstbesamte Sauen eines bestimmten Zeitraums tatsächlich abferkeln. In diesem Wert spiegeln sich Umrauscher, Aborte und das vorzeitige Ausscheiden trächtiger Sauen wider. Das Ziel sollte eine Abferkelrate von über 90% sein. Fällt die Abferkelrate unter 85% ist eine systematische Ursachenforschung wichtig. Wie produktiv die Sauenherde tatsächlich ist, verrät ein Blick in den Sauenplaner – vorausgesetzt, die Daten werden zuverlässig erhoben und regelmässig ausgewertet. Was machen Profis anders?

 

Grosse Würfe optimal managen

Die Würfe der Schweizer Sauen sind in den letzten rund 15 Jahren um gut zwei Ferkel grösser geworden. Die mittlere Wurfgrösse liegt heute bei rund 13 LGF, wobei grosse Betriebsunterschiede vorhanden sind. Mit der Ferkelaufzuchtrate und dem Anteil untergewichtiger Ferkel wurden frühzeitig Merkmale der Aufzuchtleistung der Sau sowie Vitalität der Ferkel ins Zuchtziel integriert. Damit wurde ein wichtiger züchterischer Beitrag geleistet, um die Saugferkelverluste niedrig zu halten. Das Management rund um die Geburt und die Säugezeit ist aber der entscheidende Faktor für viele oder wenige abgesetzte Ferkel. An den SUISAG-Kundenabenden möchten wir Ihnen einige praktische Tipps geben, wie Sie auch in grösseren Würfen möglichst viele gesunde Ferkel erfolgreich absetzen. Die sehr grosse Resonanz mit über 600 wertvollen Rückmeldungen von aktiven Züchtern zu unserer Praxisumfrage „Sauen- und Saugferkelmanagement“ im Herbst zeugt von der Aktualität und wirtschaftlichen Bedeutung dieser Fragen.

Mehr Ferkel durch Fruchtbarkeitsberatung

Der SGD-Beratungsdienst bietet neu eine umfassende Fruchtbarkeitsberatung an. Mit Hilfe von Fruchtbarkeitsparametern aus einem Sauenplaner-Programm können Schwachstellen im Fruchtbarkeitsmanagement eruiert und beim folgenden Bestandesbesuch besprochen werden. Anlässlich dieses Besuches werden das Deckmanagement und alle Faktoren, die die Fruchtbarkeit beeinflussen (Aufstallung, Fütterung, Impfung, etc) beurteilt und zusammen mit dem Betriebsleiter Verbesserungsmassnahmen erarbeitet. Bei besonderer Fragestellung wie z.B. Ovarialzysten, Gebärmutter- oder Harnblasenentzündungen, fragliche Trächtigkeit, Eingrenzung des Besamungszeitpunktes können einzelne Sauen per Ultraschall untersucht und eine tierindividuelle Diagnose gestellt werden. In ferkelerzeugenden Betrieben hat das Fruchtbarkeitsmanagement eine zentrale Bedeutung. Zuchtbetriebe mit Fruchtbarkeitsproblemen profitieren von dieser Beratung und können ihr Betriebsergebnis verbessern.

Drei verschiedene SUISAG Spezialisten werden jeweils ca. 20 Minuten referieren. Eine Diskussion im Anschluss ist sehr willkommen. Bei einem kleinen Imbiss am Ende der Veranstaltung lassen sich auch gut Erfahrungen und Meinungen untereinander austauschen. Nutzen Sie die Gelegenheit und erweitern Sie Ihr Fachwissen.Die SUISAG begrüsst Sie gerne an einem Kundenabend. (Beginn 20:00 Uhr)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am SUISAG Kundenabend in

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung  notwendig.

Anmeldung per:
Telefon: 041 462 65 50
Fax: 041 462 65 49
E-Mail: info@suisag.ch

Bitte geben Sie für die optimale Planung folgende Daten an:

  • Ort des SUISAG Abends
  • Anzahl der Personen
 Datum Ort
 13.02.2017 Strickhof Lindau, Eschikon 21, 8315 Lindau
 15.02.2017 Landgasthof Bären, Burgdorfstrasse 1, 3423 Ersigen
 16.02.2017 Restaurant Toggenburgerhof , Florastrasse 2, 9533 Kirchberg
 21.02.2017 Gasthof Ochsen, Dorfstrasse 32, 5242 Lupfig
 22.02.2017 (französisch) Grangeneuve, Route de Grangeneuve 31, 1725 Posieux
 13.03.2017 Gasthaus Bären, Dorf 6, 9050 Appenzell Schlatt
 15.03.2017 Wirtschaft zur Schlacht, Schlacht, 6204 Sempach
 16.03.2017 Hotel Kleiner Prinz, Marktgasse 5, 4950 Huttwil
 

Übersicht

 
3. SuisShop - Sortimentserweiterungen auf das Jahr 2017

Die neuen Produkte im SuisShop Sortiment sind meist BestFarm Produkte. Diese haben sich auf dem Markt und in der Praxis bewährt. Schon vor der ersten Auslieferung in der Schweiz wurden sie in grossen Mengen von den BestFarm Partnern verkauft. Dies ist ein grosser Vorteil für Sie! Weiterhin sind die Produkte für gewerbliche Anwender zugelassen. Für den Verbraucher sind bei korrekter Anwendung und Verdünnung die Anwendungskosten pro Einheit sehr preiswert. Der Kunde hat Gewähr für die Wirksamkeit aller SuisShop Produkte.


Was ist neu im SuisShop - Sortiment 2017?


Opti Scan

  • ist ein leicht zu bedienendes Ultraschallgerät mit hervorragender Bildqualität zur Trächtigkeitskontrolle
  • Bildschirmhelligkeit und Scantiefe können individuell angepasst werden.
  • Optiscan verfügt über eine Standbildfunktion zur genauen Betrachtung der Aufnahmen

Opti Streu

  • Stallhygienepulver mit sehr starker Saugkraft, pH Wert 12.5
  • trocknet Oberflächen und Stallluft
  • bindet Ammoniak und Schwefelwasserstoff
  • Aufwandmenge: 30 - 50 g/m2
 

Spieligel

  • beschäftigt Absetzferkel und Mastjager intensiv und unterstützt den Stressabbau
  • durch die Kombination von Mobilität und geringem Rollvermögen bleibt der Spieligel immer erreichbar
  • die ungleichmässigen Rollbewegungen animieren weitere Tiere zum Mitspielen
  • besonders gut geeignet für Schweine bis ca. 40 kg Lebendgewicht
 

Schutzstiefel Dunlop Purofort

  • klassischer Sicherheitsstiefel aus geschäumtem Polyurethan, der den Anforderungen in der Landwirtschaft gewachsen ist.
  • beständig gegen mineralische, tierische und pflanzliche Öle, Fette, Desinfektionsmittel, Dünger und diverse andere Chemikalien

 

Der neue Produktekatalog erscheint Ende Dezember. Lassen Sie sich überraschen!

Für alle Kunden, die reine SuisShop Bestellungen tätigen, liefern wir ab 2017 im Rahmen der Tingeltour die Produkte auf den Hof. Der Mindestbestellwert für eine Hoflieferung liegt bei 300 CHF (zzgl. Lieferkosten von 15 CHF). Ab einem Bestellwert von 500 CHF liefern wir frei auf den Hof. Nutzen Sie das Bestellformular und erhalten Sie zeitnah Ihre Produkte. Natürlich können Sie wie gehabt die Suisshop Produkte auch gemeinsam mit dem Sperma beziehen.

Wir freuen uns, Sie persönlich mit den SuisShop - Produkten zu versorgen.

 

Übersicht