SUISAG
SUISAG
  
News anzeigen
Drucken Drucken      
Zufriedene Kunden in Deutschland
Beschreibung   In den letzten beiden Jahren hat die SUISAG aus verschiedenen Zuchtbetrieben etwa 150 Schweizer Edelschwein-Zuchtläufer und -Jungsauen an überwiegend Biobetriebe in Deutschland verkauft.
Autor   Luther Henning
Datum   31.03.2017

Die gelieferten Zuchtferkel konnten praktisch alle zu Jungsauen aufgezogen und besamt werden. Bei der Eingliederung in die deutschen Betriebe, die meist einen niedrigeren Gesundheitsstatus als diejenigen in der Schweiz besitzen, kam es aufgrund des speziellen Vorgehens inklusive Impfungen also nicht zu besonderen Problemen.

Inzwischen haben die Schweizer Sauen schon einmal oder mehrmals abgeferkelt und die Rückmeldungen der deutschen Kunden sind praktisch durchwegs positiv. Die Ruhe und Umgänglichkeit der Schweizer Sauen bestätigt sich auch in den deutschen Biobetrieben, die ja auch freie Abferkelung praktizieren. Die Würfe der Schweizer Sauen werden als nicht zu gross und nicht zu klein bezeichnet und die Aufzuchtleistung der Sauen gelobt.

Im Januar wurde sogar im bayrischen Fernsehen in einem kurzen aber informativen Beitrag über die genetische E. coli F18 Resistenz (Ödemkrankheit) der Schweizer Sauen berichtet.

Wir freuen uns, dass der für ausländische Kunden ja sehr aufwändige und auch teure Ankauf von Schweizer Zuchtschweinen zu so positiven Resultaten geführt hat. Die deutschen Betriebe erzeugen nun weitere Jungsauen bei sich mit Sperma der Schweizer Eber aus deutschen KB-Stationen.